Eine gute Vorbereitung auf die Geburt erleichtert die Wehen und kann sogar die Geburtsdauer verkürzen. Geburtsvorbereitende Massage ist Bestandteil der von Dr. Gowri Motha entwickelten Gentle Birth Method und stellt eine sanfte Alternative zur geburtsvorbereitenden Akupunktur dar. Sie ist einfach, sicher und hat keinerlei Nebenwirkungen.

Bei der Massage werden Anspannungen im unteren Rücken, in Hüfte und Bauch gelöst und die Muskeln und Bänder des Beckens sanft gelockert. Dies fördert die physiologische Elastizität und Dehnbarkeit bei der Geburt. Mit der Massage wird die Durchblutung des gesamten Becken-raumes intensiv angeregt und Blockaden beseitigt. So können sich unter der Geburt der Muttermund und die Beckenbodenmuskeln leichter öffnen und dehnen. Die Massage sorgt zudem für Entspannung und fördert die Eigenwahrnehmung und das Körperbewusstsein der Schwangeren.

Geburtsvorbereitende Massage ist ab der 35. Schwanger-schaftswoche sinnvoll, am besten regelmäßig einmal pro Woche bis zur Geburt. Mit Geburtsvorbereitender Massage können Sie tief entspannen und loslassen. Damit schaffen Sie die beste Voraussetzung für eine natürliche Geburt!

Neben der Geburtsvorbereitenden Massage biete ich zudem die Fruchtbarkeitsmassage zur Unterstützung der Empfängnis bei Kinderwunsch als auch die Schwangeren-massage als Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden sowie die Rückbildungsmassage im Wochenbett an.